2018

Das war 2018 bei uns los

Kinderfasching am Faschingssonntag mit DJ Done:
Wenn DJ Done die Kinder ruft, dann kommen sie alle! Mit lustigen Sprüchen und Spielen sorgte der Stimmungsmacher beim Fasching des Kinder- und Jugendfördervereins und des Elternbeirats der Schnaitseer Schule in der prall gefüllten und bunt dekorierten Turnhalle in Waldhausen für ausgelassene Atmosphäre. Einen großen Begeisterungssturm ernteten die Waldhauser Ballett-Prinzessinnen vom Kreativen Kindertanz. Unter der Leitung von Olga Rein vom Förderverein hatten die kleinen Mädchen einen anmutigen Ballettschritt einstudiert und trotz des Lampenfiebers begeisterten sie ihr Publikum. Zu späterer Nachmittagsstunde folgte derAuftritt der Starlight-Garden des TSV Schnaitsee. Sie überzeugten mit ihren Tanzduellen “Jung gegen Alt” und erhielten für ihre wagemutigen Hebefiguren viel Applaus. Ein riesiges Kuchenbuffet, warme und kalte Getränke und Brotzeiten sorgten dafür, dass es auch den vielen Eltern und Großeltern an nichts fehlte.

 

Ferienprogramm

Besuch der Polizeistation in Wasserburg
Polizeihauptmeister Bastian Kückel begrüßte die 16 Kinder  bei der Polizeiinspektion in Wasserburg. In der Einsatzzentrale durften die Kinder den diensthabenden Polizisten über die Schulter schauen. Richtig interessant wurde es in den Räumlichkeiten, die für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. Der Inhalt des Waffenschranks wurde genau unter die Lupe genommen. Besonders spannend fanden es einige Kinder, sich in eine der beiden Gefängniszellen “einsperren” zu lassen. Mit einem kurzen Film wurde die Vielfalt und die Wichtigkeit der Polizeiarbeit demonstriert. Die Kinder durften die umfangreiche Ausrüstung, die zu einer Polizeiuniform gehört, sehen und die Kleidungsstücke auch selbst anziehen. Die Handschellen und Fußfesseln interessierten die Kinder besonders. Ihre Fingerabdrücke wurden genommen und durften zur Erinnerung mit nach Hause genommen werden.
Begeistert waren die Kinder vom Polizei-Fuhrpark, obwohl die meisten Fahrzeuge im Einsatz waren und nur noch ein Streifenwagen und ein Polizeibus in der Garage standen. Auch die Lichtanlage durfte man aus der Nähe bewundern. Für Ihr großes Interesse belohnte der Förderverein die Kinder vor der Heimfahrt mit einem Besuch in der Eisdiele.

 

Fluch der Karibik
20 Kinder folgten der Einladung des Kinder- und Jugendfördervereins Waldhausen e. V zum Ferienprogramm auf dem Sinzinger Hof. Nach einer kurzen Einführung und dem Auffinden einer Schatzkarte brachen die Teilnehmer auf zur Suche nach dem vermeintlichen Schatz. Sie streiften durch Wald und Flur, um durch anspruchsvolle “Challenges” an diesen zu kommen. Es galt, verschiedene Aufgaben zu meistern, wie auf einer Slackline zu balancieren, auffällige Geländemarkierungen zu finden oder Naturmerkmale herauszufinden. Auch Teamfähigkeit und Rücksichtnahme waren gefragt, als es mit verbundenen Augen weiterging bzw. sich zwei oder mehrere Kinder nur noch mit zusammengebundenen Beinen fortbewegen durften.

Nach einer Abkühlung bei der Wasserbombenschlacht hatte man schnell den Piraten gefunden, der den Schatz streng bewachte. Durch die Übergabe der schwarzen Steine, die bei jeder Aufgabe erworben werden konnten, gab er den Schatz frei und die tapferen Landratten machten sich sofort über ihn her.

Zusammen mit zwei Betreuern der intensivpädagogischen Wohngruppe der Kinder- und Jugendhilfe Sinzinger Hof und vier Betreuerinnen des Vereins durfte jeder noch seine Schatzkarte bemalen und gestalten, für die er vorher Papier mit einer Geheim-Tinktur auf alt getrimmt hat. Selbstverständlich kam auch für das leibliche Wohl der Schatzsucher nicht zu kurz. Mit einem gemeinsamen Piratenschmaus und ausgelassenem Toben im herrlichen Garten der Sinzinger Wohngemeinschaft bis zu später Stunde ließ man den Tag langsam ausklingen.